Landesliga Damen: HSG Lauffen/Neipperg – SV Leonberg/Eltingen

Landesliga Damen: HSG Lauffen/Neipperg – SV Leonberg/Eltingen

Am Samstagabend um 18 Uhr empfing die HSG Lauffen-Neipperg die Damen vom SV Leonberg/Eltingen. Zu Beginn der Partie konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen. In der vierten Minute gingen die Lauffener Damen mit 2:1 in Führung. Diese konnte jedoch nicht weiter ausgebaut werden, denn durch zu viele technische Fehler und Unkonzentriertheiten im Abschluss konnte sich die Gastmannschaft einen Vorsprung bis zum 2:8 aufbauen. Dies wollte man nicht auf sich sitzen lassen und kämpfte sich bis zu einem Spielstand von 9:13 wieder heran. Jedoch konnte man den verkürzten Vorsprung der Gäste nicht halten und es ging mit 12:18 in die Halbzeitpause. Mit der Devise, dass 18 Gegentore in einer Halbzeit eindeutig zu viel waren, startete man hochmotiviert in die zweite Halbzeit. Die Gäste nutzten jede Chance konsequent aus, aber auch die Heimmannschafft fand gegen Mitte der zweiten Halbzeit zurück ins Spiel und verkürzte einen 8 Tore Vorsprung der Gäste auf einen 4 Tore-Vorsprung. Durch Unkonzentriertheiten der Heimmannschaft in der Abwehr gelang es den Gästen allerdings, den Endspielstand zu einem 23:30 zu drehen.

Wir bedanken uns bei allen Zuschauern, die uns tatkräftig unterstützt haben und freuen uns, euch zu unserem Auswärtsspiel gegen die HC Oppenweiler/Backnang am 07.12.2019 und 20 Uhr wieder begrüßen zu dürfen.

Für die HSG spielten:
Carolin Löbe (Tor), Martha Schumacher (Tor), Jessica Reinhardt (Tor), Kathrin Sammet (2), Larissa Krebs (2), Lara Gläß (1), Silja Krebs (8), Maxine Stiritz (4), Anna Lauer (5), Julia Reichhardt, Eileen Gooss, Nathalie Klein, Stefanie Gummert (1), Lisa Walter